„Zugriff!“

Der „Giftzwerg“ kommt!

Am Donnerstag, 28.9.2017, liest Bernd Mannhardt in Berlin-Prenzlauer Berg aus seinem neuen Kommissar-Freisal-Roman. Musikalisch begleitet wird er von Joachim Gies am Saxophon.

In Koopperation mit dem Be.Bra-Verlag präsentiert das Myer`s Hotel in der Metzer Straße 26 den neuen Titel „Giftzwerg“ aus der Freisal-Reihe. „Wir sind gespannt“, sagt der Event-Manager Sascha Hilliger auf Facebook. Schon im letzten Jahr war das Myer´s Gastgeber im Rahmen des Berliner Krimimarathons.

Bernd Mannhardt wird aus seinem neuen Roman lesen. Musikalisch begleitet wird er vom Berliner Saxophonisten Joachim Gies. „Ich freue mich sehr auf diese Veranstaltung“, sagt der Autor. „Eine Buchpremiere ist schließlich immer etwas Besonderes.“

Der dritte Fall führt den Kommissar in eine Moabiter  Kleingartenanlage. Die Orte des Geschehens sind wieder authentisch, aber ansonsten, so Bernd Mannhardt, sei natürlich alles „erstunken und erlogen“. Mit einem Augenzwinkern stellt er auch fest: „Die echten Laubenpieper sind ein Herz und eine Seele.“

Um was geht´s im Buch? Der Klappentext verrät es: „Der übergewichtige Kriminalhauptkommissar Hajo Freisal ist gerade dabei, Sportschuhe für sein neues Fitnessprogramm auszusuchen, als er zum Fundort einer Leiche gerufen wird. Ein älterer Kleingärtner liegt erwürgt in seiner Laube. Über einen Mangel an Verdächtigen kann Freisal nicht klagen: Beinahe jeder im Kleingartenverein hätte ein Motiv gehabt, den überall verhassten »Giftzwerg« umzubringen. Und dann gibt es da offenbar noch eine dunkle Episode in der Vergangenheit des Opfers. Nur über Umwege gelingt es Freisal und seiner pfiffigen Assistentin, Licht ins Dunkel zu bringen. “

Die Buchpremiere beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: mail@bebraverlag.de

Der Buchtrailer

Der Probenmitschnitt


Der Autor ist Mitglied der „ehrenwerten Gesellschaft“

syndikat-logo_gravur